News

TWT Teilnahme bei Dialogforum „INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT"

Am 29./30. Januar 2013 fand im Rahmen von IKT für Elektromobilität II das Dialogforum „INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT“ in Potsdam statt. Als Mitglied des exklusiven Kreises von Vertretern innovativer Modellprojekte war TWT mit den beiden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekten „iZEUS“ und „Shared E-Fleet“ vertreten. Die Teilnehmer tauschten über das Leitthema „Neue Lösungen aus der Integration von Smart Car, Smart Grid und Smart Traffic“ aus und hörten Keynotes von Hans-Joachim Otto MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Joachim Schneider, Mitglied des Vorstands der RWE Deutschland AG und Prof. Dr. Hartmut Schmeck, Wissenschaftlicher Sprecher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) Schwerpunkts COMMputation (Infrastrukturen für vernetzte adaptive Systeme).

Mit dem Programm „IKT für Elektromobilität II“ fördert das BMWi derzeit 14 Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 75 Millionen Euro. Die Modellprojekte arbeiten an neuen Konzepten und Technologien aus dem Bereich moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und widmen sich den Kernthemen „Smart Car“ (intelligentes Fahrzeug mit neuer IKT-Architektur), „Smart Grid“ (intelligente Energieversorgungssysteme) und „Smart Traffic“ (intelligente Verkehrsinfrastrukturen).

Insgesamt wirken rund 100 namhafte Unternehmen der Energie-, Automobil- und IKT-Branche an den Projekten mit. Mit iZEUS und Shared E-Fleet beteiligt sich TWT an gleich zwei der 14 Modellprojekte.

 

IKT für Elektromobilität -  Flyer

Quelle: http://www.ikt-em.de/