News

Forschungsprojekt mit TWT Beteiligung punktet gleich doppelt!

ACOSAR wurde sowohl mit dem ITEA Award of Excellence 2019 als auch dem EUREKA Innovation Award 2019 ausgezeichnet.  

Das ITEA Forschungsprojekt ACOSAR – Advanced co-simulation architecture lief von 2015 bis 2018 und resultierte in dem neuen Standard “DCP” (distributed co-simulation protocol), der im März 2019 unter der Modelica Association veröffentlicht wurde.

Gegenstand des Forschungsprojektes war es, einen nicht-proprietären Standard für echtzeitfähige Co-Simulationen aus hybriden software-hardware Systemen zu entwickeln. 

Das internationale Konsortium wurde angeführt durch das österreichische Forschungszentrum Virtual Vehicle und umfasste namhafte Industriepartner und akademische Partner, unter anderem AVL List GmbH, ESI ITI GmbH, dSpace GmbH, RWTH Aachen, TU Illmenau und Leibnitz Universität Hannover sowie OEMS und Tier-1 wie Robert Bosch GmbH, Porsche AG, Volkswagen AG und Renault.  

TWT war in dem Forschungsprojekt maßgeblich im Kernteam bei der Entwicklung der Konzepte und der Spezifikation beteiligt.