Historie

2015Gründung der Standorte Hamburg und Weissach.
2014Gründung des Standortes Böblingen.
2013Gründung des Standortes Ingolstadt und wiederholte Auszeichnung als "Top Arbeitgeber Automotive". TWT belegt nicht nur Spitzenplatzierungen in den einzelnen Kategorien, sondern geht als Gesamtsieger der Studie "Top Arbeitgeber Automotive 2014" hervor.
2012zum fünften Mal wird TWT von CRF als "TOP Arbeitgeber Automotive" ausgezeichnet und belegt im Themenfeld Innovation den 1. Platz.
2011125 Jahre Automobil, 25 Jahre Digital Engineering, 25 Jahre TWT.
2010zählt TWT erstmals mehr als 150 Mitarbeiter – jeder einzelne ist die Grundlage für den Erfolg der Firma und gleichzeitig Innovationsmotor für die Zukunft.
2009entsteht eine dauerhafte Zusammenarbeit mit der AUDI AG für Beratungsthemen im Engineering Umfeld, die den Weg für künftige gemeinsame Entwicklungsprojekte ebnet. Wir wollen hoch hinaus – dafür akquirieren wir in 2009 das erste Projekt für die Europäische Raumfahrt Behörde ESA mit dem Thema „Field Programmable Gate Arrays“.
2008Mit der Gründung der Niederlassung in München und der Gewinnung der BMW Group als weiteren strategischen Kunden erweitert TWT das Kundenspektrum im Bereich der Premium Automobilhersteller.
2006startet die heute sehr intensive Zusammenarbeit mit der Porsche AG mit dem ersten Beratungsprojekt an der Schnittstelle der IT-Systemlandschaft und den Fachbereichen der Entwicklung.
2005nimmt TWT zum ersten Mal an der von AT-Kearney durchgeführten Studie „Top Arbeitgeber Automotive“ mit vielen Podestplatzierungen in den einzelnen Kategorien sowie mehreren ersten Plätzen in der Gesamtbewertung teil. Der erste Platz im Themenfeld "Innovation" 2010/2011 und 2012/2013 bestätigt die TWT Ausrichtung mit dem Namenszusatz „Science & Innovation“.
2001stellt TWT das im Kundenauftrag in 22 Monaten entwickelte Fahrzeug „Aletis“ auf der IAA in Frankfurt vor und erhält dabei viel Applaus, vor allem von den großen OEMs der Branche – ein weiterer schöner Nebeneffekt ist die große Anzahl der Vorbestellungen für das Fahrzeug.
1995beginnt die erfolgreiche Durchführung des ersten europäischen Forschungsprojektes. Startschuss für eine kontinuierliche Beteiligung an europaweiten Forschungsvorhaben zur Stärkung der Innovationskraft und der Internationalisierung des Unternehmens ist dabei die Euromanagement Zertifizierung durch das Steinbeis-Europa-Zentrum.
1993Das kontinuierliche Wachstum macht im Jahr 1993 einen Umzug nach Stuttgart/Neuhausen in unmittelbarer Nähe zum Flughafen und zur Autobahn A8 nötig.
1989Gründung der Niederlassung in Friedrichshafen mit Projekten für die Firmen MTU, ZF und Zeppelin. TWT bearbeitet erste Projekte aus der Luft- und Raumfahrt und baut das Know-how in diesem Bereich gezielt aus.
1986Gründung der TWT-GmbH unter dem damaligen Namen TW-Trans GmbH durch Dimitris Vartziotis und Christian Leu im Stuttgarter Technologie Zentrum. Der Abschluss des Rahmenvertrages 1987 mit der Daimler AG ist der Beginn einer bis heute intensiven und partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf höchstem technologischen Niveau.