CoSimLab


Warum CoSimLab?

Verbindung bereits vorhandener und validierter Teilmodelle zu einem abgesicherten Gesamtmodell

Beschleunigung der Simulation von Teilmodellen um ein Vielfaches durch parallele Ausführung 

Ausführung der Modelle in ihren jeweiligen Simulationstools durch Online-Anbindung

Intuitiv interpretierbare Ergebnisse durch realitätsnahe Darstellung

Zielgruppengenaue Vermittlung der Berechnungsergebnisse

 

 

Produktdatenblatt TWT CoSimLab [PDF]

 



Das CoSimLab ist ein zentrales Tool zur Konfiguration und Durchführung von Co-Simulationen. Die einzelnen Simulationen werden über definierte Signale miteinander verbunden und können dabei auf verschiedenen Rechnern im Netzwerk ausgeführt werden.

Neben exportierten, FMI-kompatiblen Modellen (FMUs) können ebenso externe Simulationen online angebunden werden. Dies erleichtert beispielsweise die Fehlersuche, da die Modelle in ihren jeweiligen Simulationstools ausgeführt werden. Weiterhin ermöglicht die Online-Simulation das Anbinden von nicht-funktionalen Simulationen, wie Strukturanalyse, Mehrkörpersysteme oder Strömungsmechanik.

Die grafische Benutzeroberfläche erleichtert die Konfiguration und das Beobachten der laufenden Simulation. Ebenso bietet sie Möglichkeiten für ein erstes Post-Processing.

 

 


 

FEATURES 

 

Grafische Benutzeroberfläche
Konfiguration
Monitoring
Post-Processing


    Zahlreiche Möglichkeiten zur Anbindung von Simulationsmodellen
    TWT FMU-Connector: Integration von FMI-kompatiblen FMUs
    TWT Co-Sim Adapter: Onlineanbindung verschiedener Simulationstools

    • Matlab/Simulink
    • StarCCM+
    • Dymola/Modelica
    • Qucs

      Anbindung des geschützten TWT FMTC (Functional Mock-Up Trust Centre) zum Schutz des geistigen Eigentums
      Online-Simulation über das Netzwerk
      Dezentrale Verteilung von FMUs auf anderen Rechnern über das Netzwerk


        Pausieren und neustarten der Simulation und ihrer Teilmodelle 

        Namespace-Konzept für Signale
        Behebt Probleme mit identischen Signalnamen
        Gruppieren der Signale für bessere Übersicht
        Mehrfachverwenden eines Modells in der Simulation


          Die gesamte Co-Simulation kann als FMU in weitere Simulationen eingebunden werden.