Bachelorarbeit: „Entwicklung von Prozessen und Methoden zur automatisierten Segmentierung von Objekten aus Punktwolken für die getrennte Vermeshungvon Objektklassen“

Du möchtest neben Deinem Studium spannende Einblicke in die Industrie gewinnen und Dein Wissen aus der Theorie direkt in der Praxis anwenden? Du suchst neue Herausforderungen, vielfältige Projekte, interdisziplinäre Teams und flache Hierarchien? Dann bewirb Dich jetzt und werde Teil der TWT GmbH Science & Innovation! TWT steht für Technisch-Wissenschaftlicher Transfer – als Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie übertragen wir seit mehr als 30 Jahren neuestes wissenschaftliches Know-How direkt in die praktische Anwendung.

Was Dich bei uns erwartet

Im Rahmen des vom BMVI geförderten Forschungsprojektes SAVe beschäftigt sich das Team mit der Digitalisierung der Stadt Ingolstadt in einem virtuellen Umgebungsmodell.

Im Zuge deiner Tätigkeit beschäftigst Du Dich mit der Entwicklung eines automatisierten Verfahrens zur Segmentierung von 3D-Punktwolken aus 3D-Laserscandaten von Straßenvermessungsfahrten, um Objektgruppen für ein segmentiertes Meshen und anschließendes Zusammenfügen in ein Umgebungsmodell vorzubereiten. Das angestrebte Dateiformat des Endergebnisses soll FBX sein und als „Ground-Truth“ für eine Algorithmen-Entwicklung zur automatisierten Aufbereitung dienen. Die Ausarbeitung soll dabei in Arbeitspakete wie folgt gegliedert werden:

  • Analyse von Punktwolkenrohdaten hinsichtlich notwendiger Prozessierung für die Extraktion von bspw. 3D-Oberflächen und ihrer Segmentierung in Objekttypen, wie z.B. Bauwerk, Vegetation, Wasser, Straße, Fahrzeug, Person, Stadtmöbel usw.
  • Implementierung eines Verfahrens zur automatisierten Segmentierung von Objekttypen in Punktwolken
  • Implementierung einer Attribuierung der einzelnen Punkte von segmentierten Punktwolken mit semantischer Information

Was Du mitbringen solltest

  • Fortgeschrittenes Bachelorstudium der Informatik, Gameengineering, Design, Ingenieurwissenschaften oder verwandter Studiengänge
  • Innovationsgeist, Eigeninitiative sowie Freude am Lernen und Tüfteln
  • Bereitschaft, sowohl innerhalb der Firma, als auch des Projekthauses zu arbeiten
  • Gute kommunikative Fähigkeiten und Spaß am stetigen Austausch im Team
  • Sehr gute Deutsch- sowie gute technische Englischkenntnisse

Kontakt

Kennziffer: twt-503
Standorte: München, Ingolstadt
Ansprechpartner: Frau Nicole Hagendorf